ASV Tuttlingen - Karate
Abteilung:

Karate

Über uns

Willkommen beim JKA-Karate-Dojo Tuttlingen

In der Karateabteilung der ASV Tuttlingen wird traditionelles Shotokan-Karate gelehrt, wie es von Gishin Funakoshi in Okinawa und in Japan zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde - der Weg (Do) der leeren (Kara) Hand (Te) => Karate-Do.

Weniger als Selbstverteidigung oder Wettkampf - mehr als Weg zu körperlicher Fitness und Kontrolle steht traditionelles Karate nicht für Kampfsport sondern für Kampfkunst im eigentlichen Sinne des Wortes. Als fernöstliche Kunst erscheint dem Neuling vieles fremdartig und seltsam - je mehr er jedoch bereit ist, sich darauf einzulassen, desto mehr gibt ihm das Karate wieder zurück.

Als Verein im Deutschen JKA-Karatebund (DJKB) - des deutschen Verbandes der Japan Karate Association (JKA) folgen wir in Ausbildung und Ausübung des Karate-Do der Lehrmeinung unseres Chief-Instructors Shihan Hideo Ochi.


Hygienekonzept

Aufgrund der Corona-Situation gilt seit Beginn unseres Trainings am 15.09.2020 das folgende Hygienekonzept. Bezug ist die aktuelle Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten - CoronaVO Sport) vom 25. Juni 2020. Die geänderten Regelungen wurden direkt aus der Verordnung übernommen.

  1. Gesamtverantwortlich für die Einhaltung des Hygieneplans im Dojo ist Jürgen Kroll. Für das jeweilige Training sind die Trainer verantwortlich.
  2. Es sind maximal 20 Trainierende in der Halle erlaubt. Im Trainings- und Übungsbetrieb kann von der Abstandsregel abgewichen werden, sofern das die für die Sportart üblichen Sport-, Spiel- und Übungssituationen erfordern. Abseits des Sportbetriebes ist der Abstand von 1,5 Metern weiter einzuhalten. Bei Kumite – Einheiten sind während des Trainings, wenn möglich feste Übungspaare zu bilden.
  3. Duschen und Umkleideräume dürfen wieder benutzt werden. Dabei ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  4. Während des Trainings sollen die Türen in der Halle offen sein, damit dauerhaft gelüftet werden kann.
  5. Personen, die in den letzten 14 Tagen in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, und Personen, die Symptome eines Atemweginfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen die Sportstätten nicht betreten.
  6. Es werden alle Teilnehmer gebeten die offizielle Corona-App zu aktivieren.
  7. Zur Desinfektion stehen in den Toiletten Seife und Tücher zur Verfügung.
  8. Bis auf weiteres wird für jedes Training eine Anwesenheitsliste geführt.
  9. In Ergänzung hierzu sind die am Eingang der Jahnturnhalle angebrachten Maßnahmen zu beachten.

Jürgen Kroll
ASV-Tuttlingen
Abteilungsleiter Karate


Kontakt

Jürgen Kroll
Abteilungsleiter, 2. Kyu
Maria Bonserio
Kassiererin, 3. Dan
Josef Yarioglu
Dojo-/Trainingsleiter, 5. Dan
Elisabeth Buhl
Jugendtrainerin, 2. Dan
Jürgen Schmid
Jugendtrainer, 2. Kyu