Sie sind hier: Ringen > Jugendsaison 2018 > Radolfzell - KG

Radolfzell - KG

KG Wurm./Tuttlingen Jugendmannschaft unterliegt deutlich dem Tabellenführer Eiche Radolfzell II

Sa. 27.10.18 Eiche Radolfzell S II : KG Wum/Tutt. S  31 : 7

Ersatzgeschwächt musste man die Reise an den Bodensee antreten, wo es beim Tabellenführer nichts zu holen gab. Bei der KG fielen Maxim Fink und Joshua Heyduczek krank aus und zeitgleich weilten Endrit Mustafa, Tiziano Galace und Andrija Ivanovic mit der Aktiven Mannschaft in Schwäbisch Hall, so dass man auf sie ebenfalls verzichten musste. Leon Henle, ebenfalls noch krankheitsgeschwächt, kam nicht zum Einsatz. 

Alles in allem keine guten Aussichten doch auch mit voller Mannschaft wäre ein Sieg kaum denkbar gewesen.  Eiche Radolfzell setzte mit Rafael Kinsfater und Dominik Stadler zudem noch zwei Ringer ein, die etatmäßig zur ersten Mannschaft gehören und zur Deutschen Spitze zählen. 

Aron Wucherer musste in der Klasse bis 31kg wieder einmal gegen Jan Aleinikov antreten, wo er zwar verlor aber seinem Gegner zum ersten Mal nur einen Punktsieg zu lies. 

Die zwei einzigen Siege auf KG Seite holten Gentrit Mustafa in der Klasse bis 42kg und Luca Ilardo in der Klasse bis 48kg. Gentrit Mustafa lies bei seinem Sieg keine Frage offen, beherrschte seinen Gegner klar und schulterte ihn nach 14:0 Führung. Luca Ilardo zeigte sich sehr gut aufgelegt, beherrschte während des ganzen Kampfverlaufes seinen Gegner Luis Iliev klar und siegte deutlich mit 9:1 Punkten.

Kampfrichter Andreas Bauer vom KSV Wollmatingen zeigte eine sehr gute Leistung

25F: Leon-Christian  Braun  - Mario Adam Rajcevic 4:0 SS (4:0)

28G: Lara-Fabienne Rebholz - Nico Mateo Rajcevic 4:0 TÜ (16:0)

31F: Jan Aleinikov - Aaron Wucherer 3:0 PS (12:2)

34G: Robin Bader - Moritz Renner 4:0 SS (4:0)

38F: Justin Wagner - Thimo Seeburger 4:0 SS (10:0)

42G: Kevin Wetzel - Gentrit Mustafa 0:4 SS (0:14)

48F: Luis Ilijev - Luca Ilardo 0:3 PS (1:9)

57G: Rafael Kinsfater -   4:0 KL (0:0)

66F: David Lein - Raphael Bleicher 4:0 ÜG (16:14)

75G: Dominik Stadler - Kordian Krzysztof Galia 4:0 TÜ (22:6)