Sie sind hier: Ringen > Jugendsaison 2018 > KG - Winzeln

KG - Winzeln

KG Wurm./Tuttlingen unterliegt Jugendmannschaft des KSV Winzeln

Mi. 03.10.18 KG Wum/Tutt. S : Winzeln S   13 : 23

Wenn der Wurm drin ist, ist es ganz schwer aus einem Tief raus zu kommen. Auch beim letzten Heimkampf der Schülermannschaft musste man sich am vergangenen Feiertag (Tag der Deutschen Einheit) wieder geschlagen geben. Obwohl man sich noch Anfangs der Woche zuversichtlich zeigte, so kam zum fehlenden Glück dann Pech dazu. 

Wegen einer Hauterkrankung durften sowohl Moritz Renner als auch Gentrit Mustafa nicht ringen. Während man in der Schwergewichtsklasse gleich auf vier verschiedenen Ringer zurückgreifen könnte, so kann man in anderen Gewichtklassen ein fehlen des Ringers dieses Jahr leider nicht adäquat bzw. gar nicht kompensieren.

In den beiden untersten Gewichtsklassen mussten Pia Wucherer (25kg) und Maxim Fink (28kg) sich Ihren Gegnern geschlagen geben. Das Schwergewicht bis 75kg ist wiederum fest in KG Hand, wo man wieder souverän die Maximalausbeute mit einem Überlegenheitssieg einfahren konnte. Beim ersten Schlüsselkampf des Abends ließ sich Tiziano Galace bis 66kg von seinem Gegner Mika Schmid überraschen und schultern. Aaron Wucherer zeigte bis 31kg wieder eine tolle Leistung und ließ seinem Gegner Max Grammel keine Chance. Erstmals konnte Endrit Mustafa (57kg) die Mannschaft verstärken. Mit einem Überlegenheit Sieg über Finn Geisendörfer holte er vier Punkte für seine Mannschaft. Thimo Seeburger hatte gegen Gregor Flaig durch eine Schulterniederlage das Nachsehen. Luca Ilardo musste durch den Ausfall von Gentrit Mustafa in seiner ungeliebten Stilart Freistil gegen DM Teilnehmer Paul Steinhilber antreten, wo er klar nach Punkten verlor.  Leon Henle tat sich überraschend schwer gegen seinen Gegner Finn Schweikert. Letztendlich konnte er einen knappen aber verdienten 4:3 Punktsieg feiern.

Kampfrichter Hamdan Iflazoglu (SV Ebersbach) zeigte eine sehr gute Leistung

25F: Pia Wucherer - Florian Heim 0:4 TÜ (0:16)

28G: Maxim Fink - Jan Müller 0:4 SS (0:4)

31F: Aaron Wucherer - Maximilian Jasper Grammel 4:0 SS (4:0)

34G:          - Lars Reiter 0:4 KL (0:0)

38F: Thimo Seeburger - Gregor Gerd Flaig 0:4 SS (0:6)

42G: Leon Henle - Finn Leonard Schweikert 1:0 PS (4:3)

48F: Luca Ilardo - Paul Steinhilber 0:3 PS (0:10)

57G: Endrit Mustafa - Finn-Mauris Geisendörfer 4:0 TÜ (16:0)

66F: Tiziano Gallace - Mika Sven Schmid 0:4 SS (1:6)

75G: Kordian Krzysztof Galia - Alexander Bonifazius Kopp 4:0 TÜ (15:0)