Sie sind hier: Ringen > Jugendsaison 2018 > KG - Triberg / Baienfurt

KG - Triberg / Baienfurt

KG Wurm./Tuttlingen Jugendmannschaft holt ersten Saisonsieg gegen SV Triberg, unterliegt jedoch danach der KG Baienfurt

Sa. 20.10.18 KG Wum/Tutt. S : SV Triberg S  24 : 14  --  Sa. 20.10.18 KG Baienfurt S : KG Wum/Tutt. S  24 : 16

Endlich konnte man am vergangenen Samstag den ersehnten ersten Saisonsieg feiern. Bei dem dreier Kampftag in Baienfurt behielt man im ersten Kampf mit 24-14 die Oberhand gegen den SV Triberg, musste sich aber danach wieder mal der KG Baienfurt geschlagen geben. Erstmals kam in der Klasse bis 25kg Mario Rajcevic zum Einsatz der gute Ansätze zeigte, jedoch sich seinen Gegnern die schon länger dabei sind, geschlagen geben musste. Zur Freude im KG Lager war auch erstmalig dieses Jahr wieder Joshua Heyduczek dabei, so dass man die oberen Gewichtsklassen zusammen mit Tiziano Gallace und den Galia Brüdern, doppelt besetzen konnte.

Den Grundstock zum Sieg gegen den SV Triberg legte dieses Mal Maxim Fink, der sich erfolgreich für die im Vorkampf vermeidbare Niederlage, revanchieren konnte und seinem Gegner Necmeddin Ayan dieses mal keine  Chance ließ. Nach klarer 8:0 Punktführung legte er seinen Gegner aufs Kreuz. Zu den Schultersiegen von Aaron Wucherer und Kordian Galia kamen noch die kampflosen Siege von Thimo Seeburger, Gentrit Mustafa und Luca Ilardo. Tiziano Gallace hatte neben den beiden fasst unbesiegbaren Benzing Brüdern, mit Muhammed-Ali Kiliclioglu, den wohl besten Gegner aus Triberg. Trotzdem wäre seine 8:13 Punktniederlage durchaus auch vermeidbar gewesen. Bei eigener Führung riskierte er in einer etwas unnötigen Aktion zu viel, geriet in Rückstand und verlor danach nach Punkten.

Die KG Baienfurt war schon immer ein unangenehmer Gegner, was sich auch dieses Mal wieder bewahrheiten sollte. Die Rollen scheinen dieses Jahr klar verteilt zu sein. Während man in den unteren Gewichtsklassen alle Punkte abgeben musste, konnte man in den oberen Gewichtsklassen alle Punkte einfahren. Zum Sieg hätte es hier einer Überraschung in den unteren Gewichtsklassen bedurft, was aber leider nicht eintraf und man sich letztendlich geschlagen geben musste. Der spannendste Kampf war in der Klasse bis 48kg zwischen Danny Mayr und Gentrit Mustafa zu sehen. Durch strittige Kampfrichter Entscheidungen fehlten Gentrit einige Punkte doch nach der Pause drehte er richtig auf, lies seinem Gegner keine Chance mehr und besiegte ihn dann auf Schulter. 

Kampfrichter war der sehr junge Noel Mayr aus Baienfurt

Sa. 20.10.18 KG Wum/Tutt. S : SV Triberg S  24 : 14

25G: Mario Adam Rajcevic - Hamza Ayaz 0:4 SS (0:4)

28F: Maxim Fink - Necmeddin Ayan 4:0 SS (8:0)

31G: Aaron Wucherer - Osman-Selim Kiliclioglu 4:0 SS (4:0)

34F: Moritz Renner - Lukas Benzing 0:4 SS (0:4)

38G: Thimo Seeburger -   4:0 KL (0:0)

42F: Gentrit Mustafa -   4:0 KL (0:0)

48G:   - Jonas Benzing 0:4 KL (0:0)

57F: Luca Ilardo -   4:0 KL (0:0)

66G: Tiziano Gallace - Muhammed-Ali Kiliclioglu 0:2 PS (8:13)

75F: Kordian Krzysztof Galia - Sam Listar 4:0 SS (4:0)

Sa. 20.10.18 KG Baienfurt S : KG Wum/Tutt. S  24 : 16

25G: Robert Flat - Mario Adam Rajcevic 4:0 SS (22:4)

28F: Maxim Hafner - Maxim Fink 4:0 SS (2:0)

31G: Ruwen Hund - Aaron Wucherer 4:0 SS (10:0)

34F: Noah Can Baur - Moritz Renner 4:0 TÜ (16:0)

38G: William Lehn - Thimo Seeburger 4:0 TÜ (16:0)

42F: Mendijan Kadrijaj -   4:0 KL (0:0)

48G: Danny Mayr - Gentrit Mustafa 0:4 SS (2:10)

57F: Anes Qullumi - Luca Ilardo 0:4 SS (0:8)

66G: Collin Buchkamer - Joshua Heyduczek 0:4 SS (0:5)

75F: Maxim Buchkamer - Fabian Krzysztof Galia 0:4 SS (0:14)