Sie sind hier: Ringen > Saison2018 > Ehningen - KG

Ehningen - KG

Ringer-Landesliga: KG Wurmlingen/Tuttlingen–TSV Ehningen II 24:10   24.11.2018

KG Wurmlingen/Tuttlingen nimmt die Hürde Ehningen souverän

Die KG Wurmlingen/Tuttlingen  behält nach diesem 24:10 Erfolg in Ehningen  weiterhin die Zügel selbst in der Hand, im Kampf um den dritten Platz in der Abschlusstabelle. So ging man diesen Kampf sehr konzentriert an und stellte die bestmögliche Zehn auf die Matte.  Sieben der insgesamt zehn Kämpfe konnte die KG für sich entscheiden, was ausschlaggebend für den Gesamterfolg war.

Im Fliegengewicht machte Endrit Mustafa  einen guten Kampf  gegen Mathias Dirk Sperling. Von Beginn an ließ er nie Zweifel aufkommen, wer hier den Kampf für sich entscheiden wird. Mit dem 18:6 Punktsieg legte er somit den Grundstein für den KG-Erfolg.  Im Schwergewicht hatte Radu Balaur zu Beginn mehr Mühe als erwartet mit Miximilian Walser, der natürlich auch mehr als 20 Kilogramm mehr auf die Waage brachte. Doch im entscheidenden Moment hellwach, legte Radu seinen Kontrahenten noch in der ersten Minute auf beide Schultern. Gegen  Sahir Bahir Saidy hatte Robin Krause im Federgewicht einen schweren Stand im ungeliebten Freistil. Auch noch etwas geschwächt vom „Gewichtmachen“ musste Krause ein paar Sekunden vor Schluss eine Zweierwertung abgeben und verlor dadurch durch Technische Überlegenheit. Gantulgar Barvii kämpfte im gr.-röm. Halbschwergewicht gegen Stefan Sailer. In der Oberlage hielt  „Gana“ sehr gut dagegen, doch die Bodenlage wurde ihm zum Verhängnis, so dass er schlussendlich den Kampf durch Technische Überlegenheit abgeben musste. Eine sehr gute Leistung zeigte heuer einmal mehr Markus Möll im Leichtgewicht. Sein Gegner Lars Völter musste dies neidlos anerkennen. Nach kurzem Abtasten holte sich Möll er die Führung, danach konnte Möll seinen Spezialgriff ansetzen, aus dem sich Völter nicht mehr befreien konnte. Nach dem kampflosen Sieg von Dumitru Tulbea zeigte Andrija Ivanovic einen guten Kampf gegen Henri Schimmer. Mit schönen Beinangriffen setzte Ivanovic seinen Kontrahenten immer wieder unter Druck und holte sich dabei Punkt um Punkt zu seinem Technischen Überlegenheitssieg.  Dominik Reichle ist sehr universal einsetzbar. Diesmal  startete er in der Gewichtklasse bis 80 Kilogramm  gegen den  fast acht Kilogramm schwereren Marc Zöphel.  Gleich zu Beginn setzte Reichle einen schulmäßigen Hüftschwung an und verschaffte sich so gleich Respekt. Taktisch klug kämpfend gewann er diesen Kampf mit 10:3 Punkten. Immer besser in Schuss kommt auch Nachwuchsmann Krodian Krzystof Galia dem wieder das Vertrauen geschenkt wurde. Er enttäuschte auch nicht und kam zu einem nie gefährdeten 15:5 Erfolg über Marco Schmidt. 

Im letzten Kampf des Abends bekam Shtegtar Vrajolli mit Aleander Mutz eine harte Nuss vorgesetzt, welche diesmal nicht für ihn zum Knacken war.  Trotz sehr guter kämpferischer Leistung musste er eine 2:5 Niederlage einstecken. 

Am kommenden Samstag tritt die KG Wurmlingen/Tuttlingen um 19.30 Uhr gegen den ASV Möckmühl an. Den Vorkampf bestreitet die Schülermannschaft der KG um 18.30 Uhr gegen Furtwangen. Der Kampf findet in  der Tuttlingen Stadionhalle statt. (rs).

Die Kämpfe im Einzelnen. Die KG Wurmlingen/Tuttlingen jeweils erstgenannt: 

57G: Mathias Dirk Sperling - Endrit Mustafa 0:3 PS (6:18); 130F: Maximilian Walser - Radu Balaur 0:4 SS (0:4), 61F: Sahir Bahir Saidy - Robin Krause 4:0 TÜ (22:6), 98G: Stefan Sailer - Gantulga Barvii 4:0 TÜ (15:0), 66G: Lars Völter - Markus Möll 0:4 SS (0:3), 86F:   - Dumitru Tulbea 0:4 KL (0:0), 71F: Henri Schimmer - Andrija Ivanovic 0:4 TÜ (0:16), 80G: Marc Zöphel - Dominik Reichle 0:2 PS (3:10), 75G: Marco Schmidt - Kordian Krzysztof Galia 0:3 PS (5:15), 75F: Alexander Mutz - Shtegtar Vrajolli 2:0 PS (5:2)